Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von schön & wohl

Inh. Marie-Isabelle Kapa Ferreira Godinho Juliusstraße 4 22769 Hamburg Tel. 040 / 181 93 404 Email: post(at)schoenundwohl.de Str.-Nr. 41/113/01471 USt-IdNr.: DE309616184

im Folgenden „schön & wohl“ für den Erwerb von Waren (insbesondere Gutscheine) über den Online-Shop www.schoenundwohl.de.

1. Geltungsbereich

1.1 Diese AGB gelten für Verträge und Lieferungen zwischen schön & wohl und ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses aktuellen Fassung, jedoch ausschließlich für Geschäftsbeziehungen im Rahmen des E-Shops von schön & wohl. Erwirbt der Kunde im Online-Shop von schön & wohl Gutscheine für Leistungen, die bei schön & wohl erbracht werden, so gelten diese Geschäftsbedingungen ausschließlich für den Erwerb des Gutscheins. 1.2 Diese AGB gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, schön & wohl hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2. Vertragsschluss

2.1 Die Darstellung des Sortiments im Online-Shop von schön & wohl stellt kein Angebot im Sinne der §§ 145 ff BGB dar. Der Kunde gibt ein Angebot ab, wenn er den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat und im letzten Bestellschritt den Button „Kaufen“ anklickt. Wir werden dem Kunden unverzüglich nach Eingang des Angebots eine Bestätigung über den Erhalt des Angebots zusenden, die keine Annahme des Angebots darstellt. Der Kunde ist an das Angebot bis zum Ablauf des dritten auf den Tag des Angebots folgenden Werktages gebunden. Samstage gelten dabei nicht als Werktage. Das Angebot gilt erst als von uns angenommen, sobald wir gegenüber dem Kunden (per E-Mail) die Annahme erklären oder die Ware absenden. 2.2 Die Bestellung erfolgt mithin in folgenden Schritten: a) Auswahl der Ware b) Anklicken des Buttons „in den Warenkorb“ c) Prüfung der Angaben im Warenkorb durch den Kunden d) Bestätigung des Buttons „zur Kasse“ e) Anmeldung im Online-Shop bei vorhandener Registrierung des Kunden oder/ und Eingabe der Kundendaten (Name, Email, Rechnungs- und Versandanschrift) f) Anklicken des Buttons „Weiter zur Zahlungsart“ g) Auswahl der gewünschten Zahlungsart und Bestätigung des Buttons „Jetzt kaufen“ durch den Kunden h) Bestätigung des Eingangs des Angebots des Kunden in Textform i) Annahme durch entsprechende Erklärung innerhalb einer Email oder durch Versand der Rechnung bzw. der Ware.
2.3 Sollten die Angaben zum Warensortiment (z.B. Preis etc.) im Online-Shop trotz sorgfältiger Prüfung durch uns einmal falsch sein, so erklären wir durch Zusendung der Ware unter Nennung der richtigen Angaben keine Annahme, sondern ein neues Angebot, über dessen Annahme ihr frei entscheiden könnt. 2.4 Der Vertragstext wird gespeichert. Die Vertragssprache ist Deutsch. Euch werden die Bestelldaten, Widerrufsbelehrung, Rechnung sowie unsere AGB auch mit der Versandbestätigung übermittelt. Unsere AGB könnt ihr jederzeit auch auf unserer Webseite www.schoennundwohl.de einsehen. 2.5 Jeder Kunde, der Verbraucher ist, ist berechtigt, das Angebot nach Maßgabe der besonderen Widerrufs- und Rückgabebelehrung, die ihm im Rahmen der Bestellung auf unserer Website mitgeteilt und im Nachgang zugesandt wird, zu widerrufen und die Ware zurückzusenden.

3. Gutscheine

Bei Gutscheinen ist eine Barauszahlung ausgeschlossen. Gutscheine sind nur für Anwendungen gültig, nicht für Produkte. Gutscheine sind nach Ausstellungsdatum 3 Jahre gültig. Der ausgedruckte Gutschein ist nur mit dem darauf generierten Code gültig. Gutscheine können nicht durch Minderjährige eingelöst werden.

4. Terminvergabe und Stornierungen

Der Kunde hat auch die Möglichkeit, über die Webseite Termine für unsere Anwendungen zu vereinbaren. Zur Terminbuchung werdet ihr an unseren Dienstleister „Terminland.de weitergeleitet (nähere Informationen dazu sind in unserer Datenschutzerklärung hinterlegt“). Bei Absage eines gebuchten Termins mindestens 24 Stunden vorher ist die Stornierung kostenfrei. Bei kurzfristigeren Absagen behalten wir uns vor, 50% des gebuchten Anwendungspreises zu berechnen. Dem Kunden bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden nachzuweisen. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass unsere Anwendungen kein Ersatz für notwendige medizinische Behandlungen sind. Im Falle akuter oder andauernder Beschwerden ist es empfehlenswert, einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychologen aufzusuchen.


5. Preise, Lieferung, Versandkosten

5.1 Alle Preise sind in Euro angegeben, enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten. Es gilt jeweils der Preis zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Zahlung erfolgt mittels PayPal oder Vorkasse. Bei Vorkasse ist der vereinbarte Betrag auf das Konto der schön und wohl (Iban: DE30200505501228143846, BIC: HASPDEHHXXX) zu überweisen. Die Bezahlung durch Versenden von Bargeld oder Schecks ist nicht möglich. Bei der Zahlungsart PayPal erfolgt die Abbuchung des Kaufpreises von Eurem Konto mit erfolgreichem Abschluss des Zahlungsvorgangs. 5.2 Die Lieferung erfolgt an die durch den Kunden angegebene Lieferadresse. Die Lieferzeit für den Versand innerhalb der Bundesrepublik Deutschland beträgt ca. 1-3 Werktage. Lieferungen außerhalb des Gebietes der Bundesrepublik Deutschland sind nicht möglich. 5.3 Gutscheine liefert schön & wohl umgehend nach Bezahlung bzw. Abschluss des Bestellvorgangs an die im Bestellvorgang vom Kunden eingegebene Email-Adresse mit dem jeweiligen Downloadlink, mittels dessen der Kunde die Möglichkeit hat, sich den Gutschein (gift card) selbst auszudrucken Bei einer Lieferung per Sofortausdruck hat der Kunde die Zustellbarkeit der Email zu gewährleiten. Für die Korrektheit der Email-Adresse und die Zustellbarkeit der Email ist der Kunde allein verantwortlich. schön & wohl trägt keine Verantwortung für die individuellen Sicherheits- und Systemeinstellungen des Kunden (u.a. Spam-Filter, Postfachgröße usw.). 5.4 Das Transportunternehmen wird von schön& wohl bestimmt, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wird. 5.5 Vorbehaltlich der Selbstbelieferung wird „schön & wohl“ für eine schnelle Lieferung Sorge tragen. Sollte ein Teil der Bestellung nicht sofort lieferbar sein, weil „schön & wohl“ ohne eigenes Verschulden selbst nicht rechtzeitig beliefert wurde, obwohl sie bei zuverlässigen Lieferanten deckungsgleiche Bestellungen aufgegeben hat, werden die restlichen Waren ohne erneute Berechnung der Transportpauschale nachgeliefert, soweit dies für den Kunden zumutbar ist. Andernfalls kann der Kunde vom Vertrag zurücktreten. 5.6 Falls die Nichteinhaltung eines Liefertermins auf höhere Gewalt, Arbeitskampf, unvorhergesehene Hindernisse oder sonstige von schön & wohl nicht zu vertretende Umstände zurückzuführen ist, wird die Lieferfrist angemessen verlängert, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.

6. Gewährleistungsrechte

6.1 Die Gewährleistungsrechte bestimmen sich, soweit nichts anderes vereinbart wird, nach den gesetzlichen Bestimmungen. 6.2 Die Gewährleistungsfrist beträgt ab Erhalt der Ware 6.2.1 24 Monate für Neuware. 6.2.3 12 Monate, wenn der Kunde Unternehmer ist. Von den vorstehenden Einschränkungen ausgenommen sind schuldhaft verursachte Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit oder solche, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von „schön & wohl“ bzw. eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen. 6.3 Weitergehende Ansprüche des Kunden, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden, sind grundsätzlich –vorbehaltlich der Regelung aus Ziffer 8 – ausgeschlossen. Das Recht des Kunden zum Rücktritt vom Vertrag bleibt unberührt. 6.4 Nur gegenüber Unternehmern gilt folgendes: Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Übersendung sorgfältig zu untersuchen. Die gelieferte Ware gilt als vom Kunden genehmigt, wenn ein Mangel uns nicht (i) im Falle von offensichtlichen Mängeln innerhalb von fünf Werktagen nach Lieferung oder sonst (ii) innerhalb von fünf Werktagen nach Entdeckung des Mangels angezeigt wird. Wir können im Gewährleistungsfall gegenüber einem Unternehmer zwischen der Mängelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache wählen. Die Wahl kann nur durch Anzeige in Textform (auch per Telefax oder E-Mail) gegenüber dem Kunden innerhalb von drei Arbeitstagen nach Benachrichtigung über den Mangel erfolgen

7. Zahlung, Zahlungsverzug

7.1 Der Kunde ist grundsätzlich sofort nach Vertragsschluss zur Zahlung der jeweils bei Vertragsschluss gültigen Preise, ggf. zuzüglich weiterer vereinbarter Versandkosten, verpflichtet. Abweichende Tilgungsvereinbarungen bleiben hiervon unberührt. schön & wohl akzeptiert ausschließlich die im Rahmen des Bestellvorgangs dem Kunden jeweils angebotenen Zahlungsarten. 7.2 Kommt der Kunde in Verzug, ist schön & wohl berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5% -Punkten über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Das Recht von schön & wohl, einen höheren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt. Dem Kunden bleibt es vorbehalten, einen geringeren Schaden nachzuweisen. 7.3 Eine Aufrechnung des Kunden ist nur möglich, sofern und soweit seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, entscheidungsreif, unbestritten oder von schön & wohl anerkannt sind.

8. Haftung

8.1 schön & wohl haftet bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Für Schäden, die auf einfacher Fahrlässigkeit von schön & wohl beruhen, haftet schön & wohl nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet oder auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In einem solchen Fall ist die Haftung auf 500 € begrenzt. Im letztgenannten Fall haftet schön & wohl jedoch nicht auf nicht vorhersehbaren, nicht vertragstypischen Schaden. Bei Schäden an Leben, Körper und Gesundheit haftet schön & wohl gegenüber dem Kunden unbegrenzt. schön & wohl haftet nicht für Leistungen Dritter, die der Kunde in Anspruch nimmt. Die Haftung für übrige Schäden ist ausgeschlossen, wobei die Haftung nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes unberührt bleibt. 8.2 schön & wohl haftet nicht für Schäden, die infolge einer Nichterreichbarkeit des Kunden entstehen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, bei einer Lieferung per Post eine Zustellbarkeit in Form eines Namensschildes o.ä. Identifizierung zu gewährleisten. Bei einer Lieferung per Sofortausdruck hat der Kunde die Zustellbarkeit der Email zu gewährleiten. schön & wohl trägt keine Verantwortung für die individuellen Sicherheits- und Systemeinstellungen des Kunden (u.a. Spam-Filter, Postfachgröße usw.). 8.3 Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Wenn „schön & wohl“ jedoch feststellt oder von Dritten darauf hingewiesen wird, dass der Inhalt der dritten Webseite oder des Dokumentes, zu dem schön & wohl verweist, eine zivil- oder strafrechtliche Verantwortung auslöst oder gegen rechte Dritte verstößt, wird schön & wohl den Verweis auf dieses Angebot umgehend aufheben. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, solltet ihr die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen.

9. Widerrufsrecht

9.1 Ist der Kunde ein Verbraucher i.S.d. § 13 BGB, also eine natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, steht dem Kunden bei Fernabsatzverträgen und bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen ein Widerrufsrecht gemäß § 312g i. V. m. § 355 BGB zu. Der Kunde wird dazu eine Widerrufsbelehrung inklusive Muster-Widerrufsformular auf einem dauerhaften Datenträger (z.B. Email) zugesandt bekommen. 9.2 Das Widerrufsrecht besteht unter anderem nicht bei folgenden Verträgen: 9.2.1 Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. 9.2.2 Verträge zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, 9.2.3 Verträge zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden.

10. Schlussbestimmungen

10.1 Soweit der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögens ist oder keinen Sitz im Inland hat, ist der Gerichtsstand Hamburg. 10.2 Für sämtliche Rechtsgeschäfte und Rechtsverhältnisse zwischen „schön & wohl“ und dem Kunden gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf, gegenüber Verbrauchern jedoch nur insoweit, als dem Verbraucher nicht der Schutz entzogen wird, der durch zwingende Bestimmungen des Staates gewährt wird, in dem er seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. 10.3 Hinweis nach § 36 Verbraucherstreitbeilegungsgesetz: schön & wohl ist nicht verpflichtet und nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren teilzunehmen. 10.4 Zur außergerichtlichen Streitbeilegung steht Verbrauchern bei Online-Kauf- und Dienstleistungsverträgen die Möglichkeit der Online-Streitbeilegung der Europäischen Kommission (im Folgenden „OS“) über die OS-Plattform zur Verfügung. Diese ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consu-mers/odr/. 10.5 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der Vereinbarung im Übrigen nicht berührt.

Stand: 01.07.2018